AKTUELLES
Momentan arbeite ich als Dozent für Schauspiel an der hmt Rostock. Im Hochsommer dann stürze ich mich mit meinem Kollegen Saladin Dellers in die Vorbereitungen zu einem Projekt in der näheren Zukunft. Im August wird das Ergebnis meiner Arbeit mit Aureliusz Smigiel "Land ohne Worte" von Dea Loher zu sehen sein.
KONTAKT
Caspar Weimann
mail@casparweimann.de
0163/8844563

vertreten durch

INITIO Schauspiel
Ann-Marie Bruch
Zinzendorfstr. 3
10555 Berlin

Tel.: 030 490 840 50
Mobil: 0152/38218408
Mail: mail@initio-schauspiel.de
VIDEO
VITA

Caspar Weimann

Geboren
1993 in Magdeburg
Größe
1,80 m
Gewicht
75 kg, sportlich-schlank
Sprachen
Deutsch (Muttersprache), Englisch (sehr gut), Russisch (befriedigend)
Singstimme
Bariton
Sport
Tanz (Standard, Modern, Steppen),
Geräteturnen, Fechten, Akrobatik
Ausbildung
seit 2012 an der
HMT Rostock (Diplom 2016)
Auszeichnungen
Ensemblepreis beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielstudierender 2015 in Bochum, Institutspreisträger, Übernahme der künstlerischen Leitung des „Schauwerk Rostock“
Werdegang und für mich
2016 Schauspieldozent an der HMT Rostock
besondere
Arbeiten (Auswahl)
2015 Gründung einer Spoken-Jazz-Band

2015 Werther in „Die Leiden des...“ von J. W. v. Goethe

2015 Picasso in „Eigennichtartig“, Ensemblepreis

2014 Gary in „Shoppen und Ficken“ von M. Ravenhill

2014 Gründungsmitglied des „Schauwerk Rostock“

2014 Ali in „Asyl-Monologe“ von M. Ruf

2013 Gründung einer Improtheatergruppe in R.

2012 Karl in „Die Räuber“ von F. Schiller

2011 Zwei Regiearbeiten im TJC Magdeburg

2009 bis 2012 Leitung der Improgruppe des TJC

2004 bis 2012 zahlreiche Produktionen im TJC

Caspar Weimann

Geboren
1993 in Magdeburg
Größe
1,80 m
Gewicht
75 kg, sportlich-schlank
Sprachen
Deutsch (Muttersprache), Englisch (sehr gut), Russisch (befriedigend)
Singstimme
Bariton
Sport
Tanz (Standard, Modern, Steppen),
Geräteturnen, Fechten, Akrobatik
Ausbildung
seit 2012 an der
HMT Rostock (Diplom 2016)
Auszeichnungen
Ensemblepreis beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielstudierender 2015 in Bochum, Institutspreisträger, Übernahme der künstlerischen Leitung des „Schauwerk Rostock“
Werdegang und für mich
2016 Schauspieldozent an der HMT Rostock
besondere
Arbeiten (Auswahl)
2015 Gründung einer Spoken-Jazz-Band

2015 Werther in „Die Leiden des...“ von J. W. v. Goethe

2015 Picasso in „Eigennichtartig“, Ensemblepreis

2014 Gary in „Shoppen und Ficken“ von M. Ravenhill

2014 Gründungsmitglied des „Schauwerk Rostock“

2014 Ali in „Asyl-Monologe“ von M. Ruf

2013 Gründung einer Improtheatergruppe in R.

2012 Karl in „Die Räuber“ von F. Schiller

2011 Zwei Regiearbeiten im TJC Magdeburg

2009 bis 2012 Leitung der Improgruppe des TJC

2004 bis 2012 zahlreiche Produktionen im TJC